Eth10_MWD 1.2 Der goldene Zaunpfahl

Vorschau

🏁 Ziel der Lektion

Du lernst den Negativpreis „Goldener Zaunpfahl“ kennen und analysierst und beurteilst Beispiele für gezieltes Gendermarketing.

🚩 Arbeitsauftrag

  1. Sieh dir das Video von extra 3 zum Thema Gender-Marketing an. Achtung: Satire!
    • Warum sind Produkte, deren Marketing auf männliche und weibliche Kundschaft ausgelegt ist, ein passendes Thema für eine Satiresendung wie extra 3?
  2. *Die Initiative „Goldener Zaunpfahl“ verleiht jedes Jahr den Negativpreis für besonders absurdes Gendermarketing.
    • Informiere dich auf der Webseite über die Gedanken, die hinter dieser Preisverleihung stecken.
    • Suche dir im Gruselkabinett 3 Produkte aus, denen du den bronzenen/silbernen/goldenen Zaunpfahl verleihen würdest, und begründe deine Wahl.
  3. *Berichte aus deinem eigenen Alltag:
    • Sind dir Beispiele für Gendermarketing bereits aufgefallen?
    • War die Produktgestaltung für dich bei manchen Produkten ein Anreiz, sie zu kaufen?
    • Gab es schon mal einen Fall, wo dir das Gendermarketing so negativ aufgefallen ist, dass du dich deswegen gegen einen Kauf entschieden hast?

*Bei Aufgabe 2 und 3 bietet es sich natürlich an, Bilder ins Portfolio einzufügen! 😉

🎬 Was ist Gendermarketing?

Zum Video von extra 3 auf YouTube

Zurück zu: Eth10_MWD Erwachsen sein > 1 Geschlecht und Rollenbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben